23 Januar, 2020 crafty

Frühjahrsputz mit Jens Zabel – Glasreinigung

Er nervt, er ist anstrengend und zeitintensiv, aber wenn man ihn richtig macht, dann zehrt man nachhaltig davon – der Frühjahrsputz. Jedes Jahr kehrt er wieder und jedes Jahr fragen wir uns aufs Neue: Wo soll ich anfangen? Was muss gemacht werden? Und vor allem, wie? Gut, dass wir mit unserem Geschäftsführer Jens Zabel – seit 30 Jahren CEO des 8000 Mitarbeiter starken und deutschlandweit agierenden Facility Management Unternehmens Zabel Group – einen wahren Experten an Bord haben.

Wir haben uns erlaubt, ihn ein wenig mit Fragen zu löchern. Herausgekommen ist dabei eine neue Serie an Tipps & Tricks rund um das leidige Thema Frühjahrsputz. So gelingt er garantiert schnell und gründlich – und macht vielleicht sogar ein bisschen Spaß. ?

Los geht’s mit einer knackigen Checkliste zur Glasreinigung.

Der Frühjahrsputz will gut organisiert sein! Um einen Überblick zu bekommen, empfiehlt es sich, eine Checkliste zu erstellen, sodass Stück für Stück alle fälligen Aufgaben abgearbeitet werden können. Wir beginnen unsere frühjährliche Putzaktion mit einer gründlichen Reinigung aller Glasflächen.

Sie brauchen dazu:

  • Einwascher
  • Abzieher
  • Schwamm: Mit einer weißen Kratzseite, um unliebsame Kratzer auf Scheiben und Rähmen zu vermeiden
  • Pinsel
  • Staubsauger (mit Bürste)
  • Glasreiniger
  • Jutetuch

Schritt für Schritt zu blitzblanken Fenstern:

  1. Trockenreinigung: Rahmen mit dem Staubsauger gründlich absaugen, sodass die gröbsten Verschmutzungen entfernt werden. Für schwer zugängliche Stellen den Pinsel verwenden.
  2. Feuchtreinigung: Mit dem Glasreiniger die restlichen Verschmutzungen beseitigen und mit dem Ledertuch abtrocknen. Dabei auch alle Gummiteile gründlich und ordentlich reinigen und auf etwaige Beschädigungen überprüfen.
  3. Scheiben reinigen: Die Scheiben ebenfalls mit dem Glasreiniger reinigen. Dabei darf es ruhig etwas schäumen. Anschließend die Scheiben mit dem Abzieher abziehen.
  4. Polieren: Für blitzende Fenster die Scheiben mit dem Jutetuch blank polieren. Dieses sorgt für einen sogenannten Lotus-Effekt. Regentropfen hinterlassen so erstmal keine lästigen Spuren mehr, sondern perlen einfach ab.

Im nächsten Tipp widmen wir uns der Teppichreinigung und erklären Ihnen, wie Sie dabei ganz ohne Chemie auskommen.

Bis dahin: Viel Erfolg beim Schrubben! Ihre Crafties.

Call

Hallo, ich bin Claudia. Wie kann ich Ihnen helfen? 0800/42 42 42 7