18 Dezember, 2019 crafty

Wellness-Welten: Trends für das Bad


Würde man die Wünsche für Haus oder Wohnung auch auf einem Wunschzettel sammeln – ein modernes Bad stünde bei vielen wohl ganz oben auf der Liste! Die Gründe dafür sind vielfältig: eine neue Optik, mehr Platz, mehr Komfort und immer häufiger auch mehr Barrierefreiheit.

Egal ob luxuriöse Wellness-Oase oder eher funktionales Familienbad: Das moderne Bad ist auf jeden Fall komfortabel, sicher und frei von Stolperfallen. So gefällt das Ergebnis einer Badsanierung nicht nur optisch, sondern ist auch die Grundlage für eine lange und selbstbestimmte Nutzung. Mit weniger sollten sich Eigentümer nicht zufriedengeben. Ansonsten heißt das Motto bei der Badsanierung. „Erlaubt ist, was gefällt“. Im Trend liegen sowohl minimalistische und naturinspirierte Bäder als auch opulente und farbige Optiken. Die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) hat 12 Konzepte zum Thema „Sag’s mit Farbe im Bad“ ermittelt. Die perfekte Inspiration für alle, die eine Badsanierung planen!


1. Grau ist das neue Weiß

Grau ist ein wahres Kombi-Talent, das mit seinen zahlreichen Nuancen mit vielen Farbtönen harmoniert. Mehr noch: Es passt auch gut zu sämtlichen Stilrichtungen von ultramodern bis wohnlich. Für frische Kontraste sorgen Accessoires.

2. Braun erlebt Renaissance

Der Wunsch nach mehr Wohnlichkeit im Bad wächst kontinuierlich, und parallel dazu rücken warme Farben, Oberflächen und Materialien in den Fokus. Damit erleben die neuen Brauntöne eine Renaissance.

3. Gold für optische Highlights

Den buchstäblichen Hauch von Luxus bringen Gold, aber auch Messing, Platin und Kupfer ins Bad. Bestens zur Geltung kommen diese Blickfänge in Verbindung mit dunklen Grün- und Blautönen oder Schwarz. Doch Vorsicht: Gold sollte nicht zu üppig auftreten, sondern das bleiben, was es ist – ein Highlight.

4. Schwarz für das moderne Lifestyle-Bad

Machte Schwarz bisher meist als markanter Kontra-Punkt zum allgegenwärtigen Weiß Furore, sorgt es jetzt gleich bei mehreren Komponenten für den edel-eleganten und zugleich coolen Look.

5. Buntes Bad gegen triste Aussichten

Intensive Farben wie Rot, Gelb, Grün und Blau sind schon länger in Familienbädern etabliert. Nun ziehen sie in knalligen Kombinationen verstärkt auch ins Lifestyle-Bad ein – quasi als bewusstes Statement gegen triste Aussichten und für mehr Optimismus im Leben.

6. Farbharmonie bringt Atmosphäre ins Bad

Wer es nicht ganz so bunt mag, setzt auf harmonierende Farbtöne. Benachbarte Farben wie Blau und Grün sind dazu ebenso geeignet wie als „kalt“ bzw. „warm“ geltende Farben. Aber auch Kompositionen aus sogenannten „bunten“ und „unbunten“ Farben (wie Blau und Taupe und Grau) bringen Atmosphäre ins Bad.

7. Ton-in-Ton für ruhige Ausstrahlung

Bei der Ton-in-Ton-Strategie ist eine Farbe bei der Gestaltung federführend. Sogar bei mutiger Farbwahl entsteht eine ruhige und dennoch ausdrucksstarke Ausstrahlung, die speziell kleineren Bädern die nötige Tiefenwirkung verleiht.

8. Grün garantiert gute Stimmung

Die Sehnsucht nach einer natürlichen Umgebung lässt sich im Bad leicht mit Grüntönen und vielen Pflanzen erfüllen. Das Farbspektrum reicht dabei von extravagantem Dunkelgrün für besondere Solitärobjekte als Hingucker bis zu hellem Maigrün für das fröhliche Familienbad.

9. Pastellfarben für einen freundlichen Start in den Tag

Zarte Farben wie Mint, Rosa oder Hellblau wirken freundlich und setzen belebende Akzente im Bad. Besonders wohnlich wird es mit einem hellen Holzfußboden. Zusammen mit der Trendfarbe Grau „mogeln“ Pastelltöne sogar mehr Weite in kleine Bäder.

10. Greige ist universell einsatzbar

Hinter „Greige“ verbirgt sich eine vielseitige und universell einsetzbare Mischung aus Grau und Beige. Der moderne, neutrale Grundton passt zum verspielten Vintage-Look ebenso wie zum minimalistischen Industrial Style.

11. Blau macht Badkarriere

Von Türkis bis Ultramarin: Blau macht an Wänden, auf Fliesen und bei Sanitärobjekten gleichermaßen eine gute Figur. In Verbindung mit Sandtönen rückt die Farbe in die Nähe des trendigen skandinavischen Wohnstils. Luxuriös und extravagant wird es dagegen mit einem tiefsatten, dunklen Blau.

12. Weiß ist heimlicher Trendsetter

45 Prozent der Deutschen schwören im Bad nach wie vor auf Weiß. Vor allem bei langlebigen Sanitärprodukten wie Waschtischen, Bade- und Duschwannen erfreut sich der Basiston großer Beliebtheit.


Mehr Anregungen finden Sie im Ratgeber Badsanierung.

Foto: Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS)

Dieser Artikel wurde verfasst von unseren Kooperationspartnern bei Energie-Fachberater.de, dem Ratgeberportal, das sowohl Hausbesitzer als auch Profis mit umfassenden, unabhängigen und verlässlichen Informationen rund um die Sanierung des Hauses versorgt.

Call

Hallo, ich bin Claudia. Wie kann ich Ihnen helfen? 0800/42 42 42 7